mit Glaskuppel
 

Unsere Tour beginnt vorm Bundeskanzleramt gegenüber der Schweizerischen Botschaft.

  • Sie errreichen den Treffpunkt am besten vom Hauptbahnhof zu Fuß in 5 Minuten.

  • Parkbänke laden vor Führungsbeginn zum verweilen ein.


An einem Ort an dem sich in den letzten beiden Jahrhunderten buchstäblich radikale Veränderungen abzeichneten, soll es hier u. a. Antworten auf folgende Fragen geben:           

  • Warum steht hier die Schweizerische Botschaft ganz allein?

  • Wie sah es hier während der Deutschen Teilung aus?

  • Wo war die Siegessäule früher?

  • Was plante man hier in der Nazidiktatur?

  • Wo ist das Kanzlerbüro und wie kommt man von dort ins Reichstagsgebäude?

 


Unser Spaziergang führt entlang der wichtigsten Bauten des Parlaments. Sie schauen auf und in jene Orte an denen im Bundestag Gesetze entstehen.

 

 Und erfahren dabei:

  • wie das Parlament arbeitet

  • was der Berliner unter einer "Höheren Beamtenlaufbahn" versteht

  • wo die Sommerinterviews mit Spitzenpolitikern stattfinden

  • wozu Abgeordnete den Wissenschaftlichen Dienst benötigen

Sie flanieren über die Spree und entlang der Uferpromenade und überwinden dabei den Horizont der ehemaligen Berliner Mauer gleich zweifach.

 

  • Dabei  erfahren Sie wo die Mauer stand und wo Sie noch Reste finden.

  • Nach dem Spaziergang führen wir Sie ohne lange Warteschlange duch die Sicherheitsschleuse ins Reichstagsgebäude bevor Sie in den Plenarsaal schreiten.


Sie nehmen im folgenden im Plenarsaal an einem Vortrag, welcher das Reichstagsgebäude als auch die Arbeit der Abgeordneten vorstellt teil und steigen schließlich...


den Abgeordneten aufs Dach.

  • Hier können Sie sich einen Audioguide für Ihren Rundgang in der Glaskuppel kostenfrei ausleihen. Verschiedene Sprachen stehen zur Auswahl.

  • Ihre Aufenthaltsdauer bestimmen Sie selbst - bis Mitternacht haben Sie Zeit zum Staunen.



Was Sie wissen und beachten sollten:

  • Die Führung ist nur für gebuchte Gäste, da Sie für den Zugang ins Reichstagsgebäude mit N a m e, V o r n a m e  als auch  G e b u r t s d a t u m angemeldet werden müssen.

  • Die Buchung Bedarf einer Vorlaufzeit von einigen Tagen

  • Buchen Sie frühzeitig um sich Ihren Wunschtermin zu sichern!

  • Bei einer Anmeldung von weinigstens 14 Kalendertagen vor Termin sparen Sie als F R Ü H B U C H E R in jedem Fall

  • Ab 16 Jahren ist ein Ausweisdokument für den Zugang ins Gebäude nötig.

  • Hunde und Haustiere bleiben draußen. Außnahme bilden Begleithunde für Sehgeschädigte u. a., welche auch angemeldet werden.

  • Der Zugang ist in einem Zeitfenster geregelt und verfällt unmittelbar nach Ablauf. Führungstermine können nicht kurzfristig verschoben werden.

  • In Außnahmefällen (Staatsempfänge, Feierlichkeiten oder Bauarbeiten o.ä.) können kurzfristige zeitliche Verschiebungen aber auch komplette Stornierungen auftreten. In diesem Fall setzen wir uns umgehend telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Die Angabe einer Handynummer unter der Sie in Berlin am Führungstag erreichbar sein werden ist daher dringend erforderlich.

  • Weitere Details finden Sie in den AGB